Instandhaltung und Unterhalt Ihrer Immobilie

Created with Sketch.

Instandhaltung und Unterhalt Ihrer Immobilie

Viele von uns träumen von den eigenen vier Wänden 🏠 oder haben sich diesen Traum bereits erfüllt. Dieser Wunsch ist nachvollziehbar, haben Hausbesitzer doch viel mehr Gestaltungsmöglichkeiten und mehr Freiheiten als Mieter oder Wohnungseigentümer 🙂.

Doch wie so vieles im Leben gibt es immer zwei Seiten der Medaille. Denn natürlich bleibt ein Hauseigentümer von regelmäßig anfallenden Kosten nicht verschont.

Daher sollten Sie sich vor dem Erwerb eines Hauses ganz genau über die anfallenden Kosten Ihrer Immobilie informieren ☝️.

Wer ein Haus sein Eigen nennt, der hat mit diesen Kostenpunkten zu rechnen:

📍 Unterhaltskosten
📍 Instandhaltungskosten

Die Unterhaltskosten eines Eigenheimbesitzers kennen Mieter unter dem Begriff Betriebskosten. Darunter fallen all jene Liefer- und Dienstleistungen an, welche eine Immobilie bewohnbar machen.

Zu den Instandhaltungskosten zählen sämtliche Reparaturen sowie die Prüfung, Wartung und Instandsetzung von Bausubstanz und technischen Anlagen, wie Haustechnik, Heizungssystem und Solar- und Photovoltaikanlagen.

Vergessen Sie nicht die Grundbesitzabgaben an die Kommune und Versicherungsbeiträge für die Gebäudeversicherung. Sollten Sie eine neue Versicherung für Ihre Immobilie benötigen empfehle ich Ihnen gerne einen Versicherungsexperten.

Tags: , , , , , , , ,